Kurzportrait

swissVR will zur Professionalisierung der Verwaltungsratstätigkeit beitragen. Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräte tragen eine grosse Verantwortung gegenüber Unternehmen, deren Mitarbeitenden und vielen weiteren Interessensgruppen. Entscheide haben oft eine grosse Tragweite und müssen wohl analysiert und durchdacht werden. Deshalb ist der Austausch mit anderen Vewaltungsratsmitgliedern und die gezielte Weiterbildung von zentraler Bedeutung. swissVR entspricht mit seinen Angeboten diesen Bedürfnissen und hilft, Qualität und Kompetenz in Verwaltungsräten zu stärken.

Zielgruppe

swissVR richtet sich an Personen, welche sich für Themen und Weiterbildung rund um die Verwaltungsratstätigkeit interessieren. Die Einzelmitgliedschaft setzt die Ausübung eines Verwaltungsratsmandates bei einer Unternehmung mit mindestens zehn Mitarbeitenden voraus. Unternehmen und Organisationen können sich innerhalb von swissVR als strategische Partner oder Gönner engagieren.

Gründung

swissVR wurde im Juni 2011 in Zug gegründet. Die Gründungsmitglieder haben in der Weiterbildung und Vernetzung von Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräten ein Bedürfnis gesehen und haben sich deshalb entschlossen, einen Verein zu lancieren.

Vereinszweck

Der Vereinszweck ist in den Statuten von swissVR festgelegt. Der Verein will zur Professionalisierung der Verwaltungsratstätigkeit in der Schweiz beitragen. Speziell will swissVR

  • ein breites Netzwerk für Mitglieder von Verwaltungsräten bilden.
  • den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern und mit Dritten fördern.
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitglieder von Verwaltungsräten anbieten.
  • eine Informationsplattform zur Verfügung stellen.
  • Forschungsaktivitäten in Zusammenarbeit mit Hochschulen initiieren und unterstützen.

Vereinsaktivitäten

swissVR organisiert Anlässe verschiedener Art. Dazu gehören der jährliche swissVR Event sowie Besuche bei Unternehmen, bei denen Diskussionen mit Verwaltungsräten im Zentrum stehen (swissVR Insight). Ebenfalls werden Seminare sowie Lunch- und Abendveranstaltungen durchgeführt.

Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Wirtschaft

swissVR bietet Weiterbildungen in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Wirtschaft an. Dies ermöglicht swissVR den Zugriff auf die Expertise und das Netzwerk der Hochschule Luzern – Wirtschaft.
Die Geschäftsführung von swissVR wird auf Mandatsbasis durch das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ wahrgenommen. Das IFZ ist ein Institut der Hochschule Luzern – Wirtschaft. Felix Schmutz, Geschäftsführer von swissVR, steht Ihnen für Fragen und Auskünfte gerne zur Verfügung [E-Mail]